Avatar

Ein Kommentar zu “Tischtennis-Ball: Plastik vs. Zelluloid”

  1. Beim Wechsel vom Zelluloid- zum Plastikball hat auch der Sicherheitsaspekt eine sehr große Rolle gespielt (dies ist viele Tischtennisspielern gar nicht so bekannt).
    Da Zelluloid leicht entflammbar ist, ist/war bei der Produktion & vor allem beim Transport von Tischtennisbällen höchste Vorsicht geboten.
    => Wenn Zelluloid-Tischtennisbälle transportiert wurden, dann war dies ein Gefahrentransport!
    => Dies ist sogar der Hauptgrund weshalb sich die ITTF für das Ende der Zelluloidbälle entschieden hat.

    Wenn man das ganze Thema aus dieser Perspektive betrachtet, finde ich den Wechsel zum Plastikball als sehr nachvollziehbar und die richtige Entscheidung.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Tischtennis-Darum-gibt-es-nun-einen-neuen-Ball-id31206797.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Höchstleistungen entfalten beim High Performance Lehrgang
JETZT ENTDECKEN